Flon, Suzanne

(1918- )
   actor
   Born in Bicêtre, Suzanne Flon, who was secretary to édith piaf, began her career at ABC and at Bobino in Paris. Her interpretation of Alvarica in jacques AUDiBERTi's Le mal court (1947) made her well known. since then, she played in many contemporary classics (Luigi Pirandello; jean anouilh; Eugene O'Neill; Loleh Bellon's Les Dames de jeudi). The stage left her little time for film, where she worked with some important directors (John Huston, orson welles, J. Losey), but generally in supporting roles.

France. A reference guide from Renaissance to the Present . 1884.

Look at other dictionaries:

  • Flon, Suzanne — ▪ 2006       French actress (b. Jan. 28, 1918, near Paris, France d. June 15, 2005, Paris), appeared in more than 60 films during a career that spanned 60 years. Flon won two César Awards, the best actress prize at the Venice Film Festival for… …   Universalium

  • Suzanne et ses brigands —  Ne doit pas être confondu avec Suzanne et les brigands. Suzanne et ses brigands est un film français réalisé par Yves Ciampi, sorti en 1949. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche …   Wikipédia en Français

  • Suzanne Flon — Dans Le Train (1964) Données clés Naissan …   Wikipédia en Français

  • Suzanne Flon — Nombre real Suzanne Flon Nacimiento 18 de enero de 1918 …   Wikipedia Español

  • Suzanne Flon — (* 28. Januar 1918 im Pariser Vorort Le Kremlin Bicêtre; † 15. Juni 2005 in Paris) war eine französische Theater und Filmschauspielerin. Flon war die Tochter eines Eisenbahnarbeiters und einer Schneiderin.[1] Erstmals stand sie 1943 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Flon — ist der Name von: Suzanne Flon, eine französische Theater und Filmschauspielerin Flon steht auch für: Flon (Fluss), ein Fluss in der Schweizer Stadt Lausanne Le Flon (Quartier), ein Viertel im Stadtzentrum der Schweizer Stadt Lausanne …   Deutsch Wikipedia

  • Suzanne Flon — Infobox actor bgcolour = name = Suzanne Flon caption = birthname = birthdate = birth date|1918|01|28|df=yes location = Le Kremlin Bicêtre, Val de Marne, France deathdate = death date and age|2005|06|15|1918|01|28|df=yes deathplace = Paris, France …   Wikipedia

  • Molière (Theaterpreis)/Beste Hauptdarstellerin — Molière: Beste Hauptdarstellerin (Meilleure comédienne) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin (Meilleure comédienne) seit der ersten Verleihung im Jahr 1987. Am erfolgreichsten in dieser Kategorie waren die Französinnen …   Deutsch Wikipedia

  • César/Beste Nebendarstellerin — César: Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in… …   Deutsch Wikipedia

  • La Nuit des Molières — Molière Der Molière ist der nationale Theaterpreis Frankreichs. Die Auszeichnung ist nach dem bekannten französischen Dramatiker Molière (1622 1673) benannt und wurde erstmals 1987 auf Initiative des Journalisten Georges Cravenne vergeben, der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.